Das Projekt

Wir wollen es jetzt einmal ganz genau wissen. Und wir sind guter Dinge, dass es funktioniert.

Dass es uns nämlich gelingt, uns auf einem Blog, also in der virtuellen Welt, intensiv mit Literatur auseinanderzusetzen, ganz so, als würden wir uns „im wirklichen Leben“ um einen Tisch versammeln und über unsere Lektüreeindrücke, unsere Deutungen und Wertungen diskutieren – vielleicht  zustimmend und uns gegenseitig vertiefend, vielleicht aber auch kontrovers.

Die Idee zu diesem Blog ist aus den vielen Kommentaren zu einem Beitrag von Tobias auf seinem Blog libroskop entstanden. Tobias hat die in regelmäßigen zeitlichen Abständen immer wieder auf den Blogs heftig entflammnden Diskussionen über die Bedeutung und über die Leistung von Blogs aufgegriffen und dazu aufgerufen, doch lieber so engagiert über die Literatur zu sprechen. Birgit und Claudia konnten von ihren positiven Erfahrungen vom Longlistlesen 2014 berichten. Damals hat auf einigen Blogs tatsächlich eine Auseinandersetzung über Inhalte, Wirkungen, Macharten stattgefunden – weil einige Blogger zur selben Zeit einen Roman gelesen haben und somit „im Thema waren“.

Das wollen wir nun auch versuchen und haben uns deshalb entschlossen, diesen eigenen Blog für das gemeinsame Lesen zu starten. Hier wollen wir also in regelmäßigen Abständen das machen, was uns allen am Bloggen ganz besonders gefällt: ÜBER Literatur sprechen.

Es ist ein Experiment. Wir wissen noch nicht genau, wie es laufen wird. Wir wissen noch nicht, was praktikabel ist, was nicht. Wir wissen nicht, wie lesbar unsere Auseinandersetzung ist. Wir werden es ausprobieren und unsere Erfahrungen machen.

Und wir wünschen uns natürlich, dass viele andere Blogger und Leser mitmachen. Also:

Let´s talk about books!

 

 

Advertisements

11 Gedanken zu „Das Projekt“

    1. Ja, wenn man eine gute Idee hat, sollte man sie auch beim Schopfe packen. Und ich bin guter Dinge, dass es auch klappt. Noch mehr Spaß wird es natürlich machen, wenn auch andere Blogger mitlesen und kommentieren. Und so hoffe ich ganz doll auf Dein Mittun!
      Viele Grüße, Claudia

      Gefällt 3 Personen

    1. Wir haben auch lange überlegt, wie wir unsere Idee des gemeinsamen und öffentlichen Diskutierens technisch umsetzen können und haben uns dann – eben genau aus den Gründen, die Du mit Blick auf die Blogreisen schreibst – für den eigenen Blog mit übersichtlicher Optik entschieden. Und freuen uns natürlich riesig über den Zuspruch.
      Viele Grüße, Claudia

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s